Nachrichten

Super Engagement: Bürger-Patenschaft für das Kunstwerk „Here comes the rain again“

Die Idee dazu wurde bereits auf der „Hausgartenparty“ im vergangenen Jahr geboren, jetzt ist es offiziell: Bürgerinnen und Bürger des benachbarten Baugebiets übernahmen die Patenschaft für das Kunstwerk „Here comes the rain again“ von Folke Köbberling und Martin Kaltwasser in Kamen Heeren-Werve. Auf dem Gartenfest an der Seseke am 30. August 2014 haben wir dies nachmittags gemeinsam mit mehr als 60 großen und kleinen Anwohnern bei Kaffee und Kuchen gefeiert. In seiner Ansprache bedankte sich Rüdiger Brand, Geschäftsbereichsleiter Unternehmenskommunikation beim Lippeverband, für das tolle bürgerschaftliche Engagement und freute sich über die rege Beteiligung. Die Paten erhielten gleich ein Täschchen mit allerlei Gartenutensilien und einige Pflanzen für ihren „Einsatz“.

Bereits bei der Entwicklung des Kunstwerks mit seinen drei Miniaturhäusern und -gärten hatten die Künstler die Öffentlichkeit mit einbezogen. Die Nachbarschaftsfeste und die Patenschaft setzen den stetigen Dialog zwischen dem Kunstprojekt ÜBER WASSER GEHEN und den Menschen vor Ort nun erfolgreich fort. Für die Anwohner des Baugebiets ist das Projekt auch deshalb so interessant, weil es die eigene Wohnsituation noch einmal reflektiert: Die Hausmodelle im Maßstab 1:10 an den Ufern der renaturierten Seseke zeigen das Spannungsfeld zwischen schönem Wohnen am Fluss und möglicher Hochwasserbedrohung auf – und bieten so viele Anregungen zum Austausch.

Dieser wurde auch auf dem entspannten Gartenfest wieder sehr rege geführt: Gleich bildeten sich zwei Gruppen von Nachbarn, die sich um die Pflege der Miniaturgärten der beiden Häuser kümmern wollen, die direkt am Seseke-Weg liegen. Für die jungen Gäste gab es ebenfalls ein klasse Programm, das der Lippeverband organisiert hatte. Unter Anleitung von Ulrike Wilking vom Familienbande – Familiennetzwerk Kamen e. V. wurden zum Beispiel Salzbilder „gemalt“ und Mobiles gebastelt. Mit Becherlupen ausgerüstet ging es schließlich mit den Kids noch auf Entdeckungstour ans Wasser der Seseke.

Der ein oder andere Regentropfen am Nachmittag tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Gegen 19 Uhr löste sich die Veranstaltung am Kunstwerk langsam auf und der Tag klang mit einem leckeren privaten Grillen im Baugebiet aus.

Wir vom Projekt ÜBER WASSER GEHEN freuen uns sehr, dass nach der Patenschaft für das Werk „Hogarth’s Dream“ nun eine zweite Patenschaft für ein Kunstwerk übernommen wurde und bedanken uns ganz herzlich bei allen, die sich dafür engagieren.

Fotos: (c) Lippeverband, Helge Jahn | hjahn.com
here_comes_the_rain_again_2014