Die BitIQ Wallet kann kostenlos heruntergeladen werden

Die BitIQ-Wallet kann kostenlos heruntergeladen werden – was großartig ist. Wenn Sie Ihre Wallet jedoch zum Kauf von Kryptowährungen nutzen möchten, fallen hohe Gebühren an.

In erster Linie kostet der Kauf von Kryptowährungen über die BitIQ-Wallet mit einer britischen Debitkarte 3,99 %. Damit ist BitIQ einer der teuersten Anbieter für den Handel mit Kryptowährungen in diesem Bereich. Im Vergleich dazu können Sie den gleichen Vorgang bei https://www.indexuniverse.eu/de/bitiq-erfahrungen-und-test/ für nur 0,5 % durchführen. Die billigere Option ist eine Banküberweisung, die jedoch langsam sein kann.

BitIQ Wallet unterstützte Münzen

Was die Handelsgebühren angeht, so kostet Sie das 1,49 % pro Slide. Wenn Sie zum Beispiel Litecoin kaufen und bereits Geld auf Ihrem BitIQ-Konto haben, würden Sie 1,49 % des Kaufbetrags zahlen. Wenn Sie dann Ihre Litecoin verkaufen wollen, zahlen Sie wieder 1,49%.

Die bei der eToro Investment-App zu zahlenden Kommissionsgebühren betragen 0 % – es gibt also sicherlich günstigere Optionen da draußen.

BitIQ Wallet Sicherheit & Schutz

Sie fragen sich, ob die BitIQ Wallet sicher ist? Wenn ja, obwohl der Anbieter super teuer ist, wenn es um die Gebühren geht, hat unser BitIQ Wallet Test in Großbritannien ergeben, dass die Sicherheitsmerkmale erstklassig sind.

Wir können die wichtigsten Sicherheitsmerkmale wie folgt aufschlüsseln:

Einmaliges Passwort
Dieses Sicherheitsmerkmal der BitIQ-Geldbörse ist entscheidend. Einfach ausgedrückt: Jedes Mal, wenn Sie sich bei Ihrer BitIQ-Geldbörse anmelden möchten, müssen Sie ein Einmal-Passwort eingeben. Dieses Passwort erhalten Sie von einer Drittanbieter-App wie Google Authenticator.

Das Einmalpasswort kommt zu Ihrem normalen Passwort hinzu, das Sie bei der Registrierung gewählt haben. Damit jemand das Einmalpasswort umgehen kann, muss er Zugang zu Ihrem mobilen Gerät haben.

E-Mail-Bestätigung
Dies ist ein weiteres praktisches Sicherheitsmerkmal, das eine zusätzliche Schutzschicht für Ihre Brieftasche darstellt. Kurz gesagt, erhalten Sie eine E-Mail von BitIQ, wenn ein Anmeldeversuch von einem Gerät aus erfolgt, das BitIQ nicht kennt. Dies ist auch dann der Fall, wenn Sie sich von einer neuen IP-Adresse aus anmelden. Sie müssen nur auf den in der E-Mail enthaltenen Link klicken, und Ihr Gerät bzw. Ihre IP-Adresse wird in die Whitelist aufgenommen.

Fingerabdruck-ID
Eine weitere Sicherheitsfunktion, die Sie in Betracht ziehen könnten, ist die Fingerabdruck-ID. Auch hierdurch wird sichergestellt, dass Sie, und nur Sie, die Möglichkeit haben, sich bei Ihrer BitIQ Bitcoin Wallet anzumelden.

Die Hauptwebsite von BitIQ richtet sich an neue und unerfahrene Kryptowährungsinvestoren. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die BitIQ Bitcoin Wallet ein hervorragendes Benutzererlebnis bietet. Da die Wallet mit begrenzten Funktionen ausgestattet ist, ist der Prozess der Durchführung einer Aufgabe sehr einfach.

Wenn Sie zum Beispiel auf die Registerkarte “Coins” klicken, erhalten Sie einen vollständigen Überblick über Ihr aktuelles Portfolio aus der Vogelperspektive. Dies beinhaltet nicht nur den Kontostand jeder Kryptowährung, die Sie halten, sondern auch den aktuellen Marktwert in Pfund und Pence. Außerdem können Sie in diesem Bereich der Bitcoin BitIQ Wallet App Geld senden und empfangen.

Wenn Sie auf die Schaltfläche “Empfangen” klicken, wird Ihnen Ihre eindeutige Wallet-Adresse für die jeweilige digitale Münze angezeigt. Anschließend können Sie auf die Schaltfläche “Adresse freigeben” klicken, um die Wallet-Adresse zu Ihrer Zwischenablage hinzuzufügen. So können Sie die Wallet-Adresse ganz einfach an den Absender senden.